M

Inhaltsverzeichnis

Mit Achtsamkeit zum Urvertrauen

Hochsensibilität im Alltag

Markus Walz

Mit Achtsamkeit zum Urvertrauen

Hochsensibilität im Alltag

Markus Walz

Fragen zur Hochsensibilität? Buche mich.

04881 286 99 71

Jeder von uns hat eine Beru­fung im Leben. Es sieht so aus, dass wir Hoch­sen­si­blen ein klein wenig weni­ger selbst­be­stimmt leben kön­nen, als der Rest der Mensch­heit. Doch dafür bekom­men wir Mit­tel und Werk­zeuge in die Hand, das von uns bestimmte Ziel zu erfül­len. Wenn wir den Weg zum Urver­trauen gemeis­tert haben und wirk­lich dem Höhe­ren-Ich und Neu­ge­bo­re­nen-Ich ver­trauen, dann eröff­net sich uns die­ser Weg ohne Zwei­fel. Zudem bekom­men wir Ein­sich­ten in Dinge und neh­men schöne Dinge stär­ker wahr als Normalsensible.

Mein Weg ist es, Hoch­sen­si­blen dabei zu hel­fen, ihren Weg zu fin­den. Ich gebe ihnen alle mir bekann­ten Werk­zeuge an die Hand, damit sie ihre Hin­der­nisse bei­seite räu­men kön­nen. Außer­dem kann ich ganz pas­sa­ble Geschich­ten schrei­ben, die die Men­schen unterhalten.

Dein Weg könnte alles Mög­li­che sein. Zum Bei­spiel Hilfe für Kranke und Alte zu leis­ten, Kin­der und Jugend­li­che auf ihrem Weg zum Erwach­sen­sein anzu­lei­ten, wun­der­volle Kunst zu schaf­fen, die Men­schen um dich herum zu inspi­rie­ren oder zu unter­hal­ten. Oder ein­fach nur du selbst zu sein und ande­ren damit ein Bei­spiel zu geben.

Du wirst ohne Zwei­fel wis­sen, was es ist. Es beglei­tet dich bereits dein gan­zes Leben und wenn du ihm noch nicht folgst, gärt es in dei­nem Inne­ren. Es ist eine Art Ahnung, die am Rande der Gewiss­heit schwebt. Nun ist es an dir, die not­wen­di­gen Schritte zu unter­neh­men, um diese Beru­fung zu leben. Es ist ein erfül­len­des Gefühl, wenn man sei­ner Beru­fung nach­kommt. Bei­nahe so wie der Tisch­ler zufrie­den ist, wenn er einen sehr schö­nen Schrank fer­tig gestellt hat. Wenn du dei­ner Beru­fung nach­gehst, gelangst du in einen tran­ce­ar­ti­gen Zustand, den man auch Flow nennt. Du wirst eins mit dem, was du tust, und schöpfst Ener­gie dar­aus. Bei allen andern Tätig­kei­ten gibst du nur Ener­gie aus.

Die Beru­fung kann von dir aller­dings auch ver­lan­gen, dass du dein Leben umstellst und Dinge oder Men­schen, die dir nicht gut tun, aus dei­nem Leben ent­fernst. Doch das soll­test du dir zumin­dest gedank­lich nach der Lek­türe der Kapi­tel »Los­las­sen« und »Abgren­zung« bereits bewusst gemacht haben.

Von mei­ner der­zei­ti­gen Warte aus, ist es ein befrie­di­gen­des Gefühl, mei­ner Beru­fung nach­zu­kom­men, auch wenn ich bis­her damit nicht mei­nen Lebens­un­ter­halt bestrei­ten kann und es unsi­cher ist, ob ich dies jemals kön­nen werde. Allein die abschlie­ßende Arbeit an einem Buch und die Arbeit mit Men­schen in mei­nem Pri­vat­le­ben haben mich auf­blü­hen las­sen. Ich bin ein ganz ande­rer Mensch, als noch vor 3 Jah­ren, bevor ich wusste, dass ich Hoch­sen­si­bel bin.

Im Nach­hin­ein war die Zeit nicht so lang und die Arbeit an mir nicht so schwer. Viel­leicht weil ich schon sehr viel schwe­rere Dinge im Leben gemeis­tert habe und einen gro­ßen Teil des Wegs bereits hin­ter mir habe. Doch ich finde all die Mühen und Anstren­gun­gen, die ich unter­nom­men habe, um immer mehr ich selbst zu wer­den und immer mehr in mei­ner Mitte zu ruhen, waren es Wert, sie auf mich genom­men zu haben.

Nun kon­zen­triere ich mich auf meine Beru­fung, schreibe Texte und Romane und helfe ande­ren Hoch­sen­si­blen, die mir über den Weg laufen.

Ich wün­sche dir alles Gute im Leben, und auch wenn du dich nicht mit allen mei­nen The­sen iden­ti­fi­zie­ren kannst oder auch man­ches bezwei­felst, das ich schreibe, dann hoffe ich, dass es dir eines Tages so rich­tig gut gehen wird und du dei­nen Weg, dein Urver­trauen und deine Beru­fung findest.

Sei fröh­lich, liebe, tanze, sei ein Freu­den­spen­der, sei ein Vor­bild, sei eine Ablen­kung von trü­ben Tagen, sei ein Glücks­brin­ger, sei ein Son­nen­schein, sei ein Regen­bo­gen, sei ein Licht­blick am Ende der Dun­kel­heit, sei du selbst!

<Aus dem Wol­len wird sein Bestä­ti­gung>

Sie befin­den sich mit­ten im Buch. Star­ten Sie mit dem Lesen bitte am Anfang.
Ich bitte Sie, das Vor­wort und das Kapi­tel Selbst­ent­wick­lung zu lesen, bevor Sie fortfahren.

Vielen Dank an über 45.000 Leser!
Taschenbuch
Taschenbuch Mit Achtsamkeit zum Urvertrauen

Gleich bestellen

Ebook Kaufen bei Amazon.de
Das Taschenbuch bei Buch24.de kaufen
Das Taschenbuch bei Buchkatalog kaufen

Oder Ihrem Lieblingsbuchhändler die ISBN-Nummer geben und das Buch bestellen:
978-3-7448-3476-6

E-Book
Cover von Achtsam zum Urvertrauen auf einem Tablet

Gleich bestellen

Ebook Kaufen bei Amazon.de
Das Taschenbuch bei Buch24.de kaufen